„Mit einem Fahrschein zu einem günstigen Preis aus dem Landkreis Göppingen in das gesamte VVS Gebiet - in der Tat bedeutet die Vollintegration in den VVS einen Meilenstein für das Angebot und die Qualität des öffentlichen Verkehrs im Landkreis Göppingen. Denn wenn wir wollen, dass immer mehr Menschen immer häufiger in den ÖPNV auf der Schiene und mit dem Bus umsteigen, dann müssen Qualität und Preis attraktiv sein. Mit der Vollmitgliedschaft wird hierfür ein zentraler Schritt vollzogen. Die Tarifreform im VVS hat diesen Schritt für unseren Landkreis möglich gemacht. Denn dadurch werden die Fahrpreise in den nur noch vier Zonen jetzt auch für die Bürgerinnen und Bürger in den Räumen unseres Landkreises attraktiv, die nicht an der Filstalachse liegen. Es profitieren also alle davon.

Wir haben mit diesem Schritt viel erreicht, aber noch nicht alles. Denn unser Landkreis muss für die vielen Pendler und Schüler nicht nur in Richtung Stuttgart, sondern auch in Richtung Ulm gut angebunden und attraktiv sein. Es geht jetzt darum, die Zuganbindung in Richtung Ulm und auch die Tarifbedingungen in den DING (Donau-Iller-Nahverkehrsverbund) zu verbessern. Das muss jetzt angegangen werden.“

Ansprechpartner

Krapf

Vincent Krapf

E-Mail senden

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag