Nicole Razavi MdL: „Wenn etwas in der Gesellschaft schiefläuft, spüren es unsere Polizistinnen und Polizisten als Erste.“

Die CDU-Landtagsabgeordnete Nicole Razavi MdL hat mehrere Polizeireviere im Kreis besucht und sagt zu den Gesprächen mit den Revierleitungen in Geislingen, Mühlhausen im Täle, Uhingen und Eislingen:

„Unterstützung für unsere Polizistinnen und Polizisten ist aktuell wichtiger denn je, denn sie werden mehr und mehr dabei herausgefordert, Recht und Ordnung zu schaffen. Die Bilder in den Einsatzgebieten gleichen sich: Extreme Situationen nehmen zu, den Beamtinnen und Beamten begegnen zunehmend Respektlosigkeit, Gewaltbereitschaft und Formen von Staatsverachtung. Ich will, dass die Menschen im Landkreis Göppingen sicher leben können. Darauf haben sie einen Anspruch und auf 110 muss auch in Zukunft ohne Wenn und Aber Verlass sein. Wenn wir es ernst damit meinen, der Polizei den Rücken zu stärken, dann müssen wir sie für ihre Arbeit weiter bestens ausstatten, personell, technisch und auch rechtlich. In meinen Gesprächen vor Ort ist deutlich geworden: Dafür ist die vom Landtag vor kurzem beschlossene Änderung des Polizeigesetzes ein wichtiger und richtiger Baustein. Die erweiterte Einsatzmöglichkeit für Bodycams und für Personenkontrollen bei Großveranstaltungen sorgen dafür, dass unsere Polizistinnen und Polizisten ihre Arbeit so machen können, wie es notwendig ist. Die Polizei in Baden-Württemberg gehört zu den am besten ausgebildeten und professionellsten Einsatzkräften in Deutschland und Europa. Für die CDU ist es eine elementare Aufgabe, dies weiterhin zu gewährleisten, damit unser Rechtsstaat sich wehren kann.“

„Wir müssen aber auch grundsätzlich genauer hinsehen und uns gegen Respektlosigkeiten gegenüber der Polizei, den Rettungsdiensten, auch im Alltag wehren. Polizeiarbeit ist wie ein Stethoskop am Puls der Gesellschaft. Läuft etwas schief, spüren es unsere Polizeibeamtinnen und -beamte als Erste, denn sie erleben täglich die Auswüchse, die ganz klein anfangen: Einen Polizisten zu schubsen oder körperlich anzugehen war einmal ein Tabu. Das ist es inzwischen für viele nicht mehr. Wir brauchen wieder mehr Zivilcourage und müssen den Mut haben, denen Grenzen aufzuzeigen, die sie überschreiten.“

„Unsere Polizei leistet einen unverzichtbaren Dienst in unserer Gesellschaft und verdient deshalb unser aller Unterstützung und Wertschätzung“, so Nicole Razavi abschließend.

Ansprechpartner

d.martin

Dominik Martin

E-Mail senden

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag